W

 

 

 

04.06.2016

06:45 Uhr



War das jetzt schon der fast obligatorische Einsatz während unseres Feuerwehrfestes oder kommt da noch etwas nach ???

Birnbaum Landstraße Baum auf Straße


 

Unser heissester Feger





Technische Hilfeleistung: Baum auf der Straße bei Birnbaum, er entpuppte sich als dicker Ast.

Wurde von zwei Mann in den Straßengraben gezogen und dort in handliche Stücke zerlegt.

11.05.2016

10:05 Uhr


1  

Brand eines Bauernhofes in Engelskirchen-Feckelsberg. Um 9:30 Uhr wurde die Feuerwehr Engelskirchen alarmiert, die mit allen Einheiten ausrückte. Weil an der Einsatzstelle die Wasserversorgung nicht ausreichte, wurden die umliegenden TLF angefordert. Zusammen mit der Drehleiter und einer Einheit aus Wiehl unterstützen wir die Feuerwehr Engelskirchen. Aus Marienheide wurde zudem der Abrollbehälter Wasser angefordert. 

Im Verlauf des Einsatzes hat unser Löschzug den Grundschutz für die Gemeinde Engelkirchen übernommen.

 07.05.2016

08:50 Uhr

 

Brand PKW evtl. Suizid

 PKW-Brand in einem Steinbruch-/Waldgelände in Gummersbach-Flaberg. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernommen

 06.05.2016

16:20 Uhr

VU Lützinghausen

Verkehrsunfall in Lützinghausen mir drei Verletzten

Wir wurden angefordert zum Abstreuen von Öl und Benzin und dem Reinigen der Fahrbahn.

 

  

VU Lützinghausen

 

 

 

03.05.2016

16:35 Uhr

Die LG Hülsenbusch und die Drehleiter waren wir zur Unterstützung der Feuerwehr Engelskirchen alarmiert worden. Unsere Aufgabe war es, den Grundschutz in der Gemeinde Engelskirchen zu gewährleisten. Wir waren an der Walbach-Schule postiert.

LG Hülsenbusch Brand FAWEMA

 

In der Ründerother Firma Fawema kam es zu einer Explosion in einer Lackierkabine. Die Detonation war so stark, dass sie ein etwa 5x5 Meter großes Loch in eine Wand der Halle riss.

Die Engelskirchener Feuerwehr ist mit rund 115 Kräften aus allen Einheiten der Gemeinde im Einsatz, die Atemschutzreserve des Kreises wurden zur Verstärkung nachgeordert. Der Rettungsdienst war mit fünf Rettungswagen vor Ort.    

24. April 2016

Hülsenbusch Kellerfestg 2016

 Beim Hülsenbuscher-Kellerfest, bei typischen Aprilwetter mit Schneeschauern bei strahlenden Sonnenschein, machten wir Werbung für die Teilnahme bei der Freiwilligen Feuerwehr und/oder des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Gummersbach.

 

 

 

26.03.2016

10:30 Uhr

Einsatz Gummeroth 26.3.2016

 Kellerbrand in Gummeroth, verursacht vermutlich durch ein Elektrogerät.

Wir kamen nicht zum Einsatz.


1  

 

 

17.02.2016

18:00 Uhr

Alarmierung zur Unterstützung der LG Gummeroth bei einem Kaminbrand.  

Wir kamen nicht zum Einsatz, die Einsatzstelle wurde an den Bezirksschornsteinfeger übergeben.

16.08.2015

16:50 Uhr

Brandeinsatz in Wegescheid

Baumhaus brennt LG Hülsenbusch

Vollbrand eines Baumhaus. Durch die Nähe eines Wohnhauses war eine Gefahr des Übergreifens auf das Wohngebäude nicht ausgeschlossen.

 

 

 

 

Auf Grund der großen Strecke bis zum nächsten Hydranten wurden die Löschgruppen Gelpetal und Strombach zur Wasserversorgung mit alarmiert.

 

14.08.2015

14:35 Uhr

Technische Hilfeleistung.

Mehrere Autofahrer weisen am Gerätehaus anwesende Feuerwehrkameraden auf einen in die Fahrbahn hineinragenden Ast auf der Landstraße von Wegescheid nach Herreshagen hin. In Absprache mit der Hauptwache fahren einige Kameraden zu der angegebenen Stelle und entfernen den Ast.

 08.06.2015

08:30 Uhr

Statt die Überreste des Feuerwehrfestes vom Vortag aufzuräumen, hatten wir mit unserem Löschzug einen Einsatz auf dem „Campingplatz“ Würden.

1  

Eines der Wochenendhäuser war in Brand geraten, weitere Häuser drohten durch den Funkenflug und die Hitze in Mitleidenschaft gezogen zu werden.

Christofer Bagger Würden

 

 

 

Nach dem Ablöschen wurden die Überreste des Holzhauses von einem Feuerwehrkameraden mit dem Bagger eingerissen um noch vorhandene Glutnester abzulöschen.

 

 

 

 

 

 

Danach konnten wir mit dem Aufräumen des Gerätehauses incl. Vor- und Nebenplatz beginnen.

 07.06.2015

17:20 Uhr ohne besondere Alarmierung

 

Beim Aufräumen unserer Feuerwehrfestes kam es zu einem Brand einer Kleinstmülldeponie, auch Müllsack genannt.

Mehrere Kameraden warfen sich reaktionsschnell mit WWE (weiße Wasser Eimer) ausgerüstet und im leichten Bieranzug der Feuersbrunst entgegen.

Sie konnten ein übergreifen der Flammen auf das Verbundsteinpflaster verhindern.

Es bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für Anwohner und Umwelt wie Geruchs- u. Getränkeproben am Bierstand ergaben.


1  

 

 

 

31.03.2015

18:20 Uhr

Und immer noch bläst Tief "Niklas" mit Orkanstärke.  

Diesmal hat es einen Baum in Wegescheid erwischt.  

Und wir mussten die Motorsäge mit doppelter Geschwindigkeit laufen lassen, da ein Notarzt- und ein Rettungswagen im Einsatz durch den Baum blockiert waren. 

31.03.2015

07:30 Uhr

Dank weiterhin anhaltendem Sturm mit Orkanböen: ein abgeknickter Baum blockiert die Hülsbach im unteren Bereich

30.03.2015

06:00 Uhr

Nach einer "stürmischen Nacht" liegt ein umgestürzter Baum in der Hülsbach auf der Straße und wird von uns entfernt. 

 

12.03.2015

Erkundung ABC Deponie Niederseßmar

17:00 - 19:30 Uhr

 

 

Großeinsatz der Feuerwehr Gummersbach wegen radioaktiven Materialfund auf einer Müllsammelanlage in Niederseßmar.  

 

 

 

                                                                          Bild:OberbergAktuell Michael Kleinjung

 

Wir stellten mit unseren Fahrzeugen und Personal in der Feuerwache Mitte die Bereitschaft sicher.

 

LG Hülsenbusch Wache Grundsicherung

 

 

 

 

23.02.2015

06:35 Uhr

Technische Hilfeleistung. In Wegescheid hängt durch starken Schneefall ein Ast in die Fahrbahn hinein.

27.12.2014
10:40 Uhr 

Unterstützung des Rettungsdienstes und Vorausrüstwagen beim Krankentransport wegen erheblichen Schneefall

23.12.2014

10:34 Uhr

Alarmierung auf dem kleinen Dienstweg:  

Wache ruft beim Einheitsführer an, weil in der Hülsbach ein Baum die Straße blockiert. Dieses Bäumchen liegt schon den ganzen Morgen in der Böschung und wird von der 2-Mann-Besatzung des TLF beseitigt. 

10.11.2014

05:20 Uhr

Wegen eines Großbrandes im Gummersbacher Innenstadtbereich

mussten wir zur Sicherstellung des Grundsschutzes das Gerätehaus besetzen.

Nach einer Kanne Kaffee (= eine Stunde) war der Einsatz für uns zu Ende.

01.09.2014

20:30 Uhr

Brandeinsatz im Industriegebiet Herreshagen.

In einem Entsorgungsbetrieb brennen in einer Halle auf einer Fläche von

10m X 15m bis zu 4 Meter hohe Berge aus Kunststoffmüll. Mehrere Einheiten aus dem Stadtgebiet sind an dem Einsatz beteiligt.

Durch die starke Hitzeentwicklung waren die Tore verzogen und wir mussten uns gewaltsam Zugang zu dem Brandherd verschaffen.

Auf Grund der extremen Rauchentwicklung sind Messfahrzeuge in den umliegenden Ortschaften unterwegs. Sie können aber schnell Entwarnung geben. 

 


 

16.08.2014

19:15 Uhr

 

Alarmierung Einheitsführer per Telefon: Verkehrsunfall kurz hinter dem Gerätehaus in Richtung Birnbaum/Apfelbaum.

Ein PKW ist von der Straße abgekommen und hat Benzin verloren.

Für uns (zwei Mann) bestand kein akuter Handlungsbedarf, so daß wir unsere Aktivität auf das Absichern der Unfallstelle beschränken konnten bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes

 

14.06.2014

08:15 Uhr

 

Alarmierung: Baum auf der Straße bei Birnbaum.

Das MTF mit Kettensäge und 6 Mann, zum Holz schleppen um die Fahrbahn wieder freizukriegen, rückt aus.

Jeder denkt an den Jahrhundertsturm „Kyrill“ oder die derzeitigen Unwetterschäden im Ruhrgebiet, die noch nach mehreren Tagen nicht beseitigt sind und wundert sich, daß bei schönsten Wetter im Oberbergischen die Bäume einfach so auf die Straße fallen sollen.

 

Und dann kommt man an die Einsatzstelle und da hat doch ein Kamerad auf der Anfahrt zum Gerätehaus einfach angehalten, den langen dicken Ast mit Schwung in den Straßengraben befördert, sich die Hände an der Hose abgewischt und den Einsatz für beendet erklärt.

 

So was können eben nur Feuerwehrleute !!

 

Einsatz Abzweig Birnbaum

 

 

13.06.2014

19:15 Uhr

 

Die Übung wird zum Einsatz.

Wir hatten gerade in Wegescheid mit der turnusmäßigen Zugübung begonnen, als Zugalarm gegeben wurde.

Eine Brandmeldeanlage in einem Berghausener Altenheim hat Alarm ausgelöst.

Die noch auf der Anfahrt befindlichen Löschgruppen wurden umdirigiert .

Die Gerätschaften auf der Zugübung wurden im Eiltempo wieder auf die Fahrzeuge verladen und die Fahrt zum Bereitstellungsraum am Gerätehaus Berghausen angetreten.

Zum Glück war es nur ein Defekt in einem Fahrstuhl, der zu einer starken Rauchentwicklung führte.

Ein Eingreifen durch die Feuerwehr war nicht notwendig und die Löschgruppen konnten wieder nach Wegescheid zum Übungsobjekt „Grundschule“zurückkehren.

(s. auch im "Fotoalbum") 


1  

 04.04.2014

12:15 Uhr

Fehlalarm durch Brandmeldeanlage in einem Berghausener Altenheim

 

 

12.03.2013

14:15 Uhr

Waldbrand in Berghausen im Waldgebiet "Nordhelle". Einsatz für TLF, MTF, LG Gelpetal, LG Berghausen und Gummersbach-Mitte mit 2 TLF.


1  

 Bilder LG Hülsenbusch Alex Thies


1  

Bilder: Michael Gauger Oberberg Aktuell 

 

10.03.2014

16:00 Uhr 

Waldbrand in Bruch. Einsatz für TLF im Pendelverkehr zur Wasserversorung

Da unser  MTF z.Zt. zur Digitalfunk-Aufrüstung in der Werkstatt ist, rückten einige Kameraden in privaten PKW zur Verstärkung der Einsatzkräfte vor Ort aus.  

 


1  

Bilder LG Hülsenbusch Alex Thies

 

11.02.2014

22:45 Uhr

Fehlalarm durch Brandmeldeanlage in einem Berghausener Altenheim

 

07.01.2014

02:40 Uhr

Unterstützung des Rettungsdienstes. Eine Person musste aus einer Kellerwohnung zum Rettungswagen gebracht werden.

 

13.12.2013

09:25 Uhr

Alarmierung wegen "undefinierter Rauchentwicklung" im Bereich der Gummershardt. Die Rauchentwicklung war nach dem Eintreffen der LG Gummersbach und unseres TLF sehr schnell als Gartenabfallverbrennung definiert.  

Das MTF brauchte nicht mehr auszurücken.

 

22:00 Uhr

Stille Alarmierung durch die Feuerwache. Der stellv. Einheitsführer wird per Telefon gebeten, mit dem TLF und einigen Feuerwehrleuten zur morgendlichen Einsatzstelle zu fahren. 

Gleicher Ort, gleiches Feuer.

Die Anwohner bekommen die glimmenden Reste des Feuers von heute morgen nicht aus.  

Das TLF mit 3 Mann Besatzung benötigt dafür keine halbe Stunde ( incl. Fahrtzeiten und auffüllen des Tanks )

 

 

 

 

05.12.2013

19:25 Uhr

Orkantief  "Xaver" hat das Oberbergische erreicht und demoliert auch in Hülsenbusch einige Häuser. Selbst vor dem Hülsenbuscher Weihnachtsbaum auf dem Otto-Gebühr-Platz hat das Tief keinen Respekt gezeigt.

 

 

 

Dazu noch losgerissene Dachelemente und eine Birke auf Abwegen und schon war unser Abendprogramm gut gefüllt.


1  

 

05.09.2013

12:00 Uhr  

Alarmierung TLF mit 3 Mann. Rückt zum Waldbrand zwischen Dümmlinghausen und Erlenhagen, oberhalb der Aggertalsperre,  aus.

15:30 Uhr  

Nachalarmierung für weiteres Personal zu Nachlöscharbeiten. MTF mit 8 Feuerwehrleuten rückt aus.  


1  

Bilder: Oberberg-Aktuell Josef Zarbl (1), Martin Hütt

 

 

Axel Krettek Jörg Bonczek Waldbrand

 

Das TLF ist um 18:00 Uhr wieder im Gerätehaus,  

das Personal des MTF ist bis ca. 19:00 Uhr im Einsatz.   

 

 

 

 

Alex Thies Waldbrand Aggertalsperre

 

 

 

 

 

 

Und das letzte Brandnest  

unter dem Baumstumpf hat  

er auch noch freigelegt

 

 

 

11.08. bis 12.08.2013

23:00 Uhr bis 07:00 Uhr

Brandeinsatz in Dieringhausen. Das Lager eines Zimmerei-Betriebes steht in Vollbrand und droht auf die umstehenden Häuser überzugreifen.

Zunächst verbringen wir tatenlos zwei Stunden im Bereitstellungsbereich am Feuerwehrgerätehaus Dieringhausen.  

Ca. 1 Uhr kommt der Befehl, den Bereitstellungsbereich aufzulösen und die Einsatzstelle anzufahren.  

Der Einsatz, unter Mithilfe des Technischen Hilfswerk (THW) Olpe mit einem Radlader, zieht sich bis in den frühen Morgen. Immer wieder muß Brandschutt aufwändig entfernt werden um an die Brandnester heranzukommen.


1  

Bilder: Oberberg-Aktuell und Löschgruppe Hülsenbusch  

 

20.06.2013

13:45 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Hülsenbusch FFW Unwetter Einsatz
Bild: Dieter Graf/OberbergOnline

Unwetter mit Sturmböen und Starkregen im Oberbergischen.

Hülsenbusch FFW Unwetter Einsatz

 

 

 

 

 

 

 

8 Einsätze hatten wir  in Liefenroth, Strombach, Flaberg und in unserem Einsatzgebiet. Im gesamten Oberbergischen Kreis wurden über 300 Einsätze gefahren.

 

                        

 

 

 

09.06.2013

06:00 Uhr

Unfall Hülsenbusch Gerätehaus

Unmittelbar am Hülsenbuscher Feuerwehrgerätehaus ist ein vermutlich gestohlener PKW von der Straße abgekommen und hat sich überschlagen. Vom Fahrer keine Spur.

 

Unfall Hülsenbusch Feuerwehr Gerätehaus

Es war ein Einsatz über den kleinen Dienstweg: Anwohner informierten unseren Einheitsführer per Telefon über den Unfall und der entschied nach Inaugenscheinnahme der Unfallstelle, dass eine Alarmierung der Löschgruppe nicht notwendig ist.  

Die auslaufenden Betriebsmittel wurden von zwei Kameraden abgestreut,  die Unfallstelle abgesichert und der anwesenden Polizei zur weiteren Bearbeitung übergeben.

 

06.06.2013

17:50 Uhr

Technische Hilfeleistung in Obergelpe. Ein Kirschbaum hat sich beim Fällen nicht an die gewünschte Fallrichtung gehalten, ist auf die Starkstromzuleitung einer Straßenlampe gefallen und hat diese runtergedrückt. Wir konnten nur den Verkehr auf die Gefahrenstelle hinweisen und auf den Versorgungsträger warten.

 


1  

29.05.2013

16:00 Uhr

Während starker Regenfälle kam die Alarmierung "Wasser in Wohnhaus in Hülsenbusch". Als wir mit dem TLF ankamen, stellte sich heraus, daß an einem Heizkörper die Entlüftungsschraube herausgedreht war und er dadurch Wasser verlor. Die Schraube wurde bei unserem Eintreffen bereits von einem Nachbarn wieder eingedreht und der Einsatz war für uns beendet.

06.05.2013

13:10 Uhr

Bild: David Hahn, Oberberg Aktuell

TLF mit Besatzung angefordert zur Unterstützung beim Brandeinsatz in Dümmlinghausen. Es brannten ca. 250 m² Waldfläche. 

 

 

05.03.2013

17:50 Uhr bis 01:00 Uhr

Großbrand in Derschlag. Die LG Hülsenbusch wird mit beiden Fahrzeugen zur Herstellung der Grundsicherung in der Feuerwache Gummersbach eingesetzt. 

01.01.2013

02:00 Uhr

Wohnhausbrand in Peisel.  

Ein Anbau an einem Wohnhaus stand in Flammen. Durch Vornahme mehrerer Strahlrohre im Innen- und Außenangriff konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

1  

Erheblicher Schaden im Gebäude entstand ausser durch den Brand auch durch die geborstene Hauswasserleitung.   

Bilder: LG Hülsenbusch u. Oberberg Aktuell, Bernd Vorländer 

 

23.12.2012

11:00 Uhr

Technische Hilfeleistung.  


1  

Im gesamten Oberbergischen Kreis waren die Feuerwehren nach starken Regenfällen mit dem auspumpen von Kellern beschäftigt. Unser Einsatz waren zwei Keller in Obergelpe, die unter Wasser standen.  

Feuerwehr Hülsenbusch Hochwasser Mauseloch

 

 

Sogar aus den Maulwurfhügeln drückte das Wasser hoch. 

 

 

   

                                           

 

06.12.2012

13:00 Uhr

Brandeinsatz in Flaberg.

Im Keller brennt eine Waschmaschine. Unter Atemschutz löscht ein Trupp den Brand und bringt die Waschmaschine ins Freie. Das Haus ist stark verqualmt. Die Lüfter kommen zum Einsatz.

 

 

20.11.2012

13:15 Uhr

aus OberbergOnline, Bild: Bernd Vorländer

 

Großeinsatz für die Feuerwehr Gummersbach: Brand auf dem Gelände einer Autoverwertung in Windhagen. 

 

 

 

Wir stelten mit unseren Fahrzeugen und Personal in der Feuerwache Mitte die Bereitschaft sicher.

Feuerwehr Gummersbach Löschgruppe Hülsenbusch

 

Rettungsdienst Gummersbach Löschgruppe Hülsenbusch

 

 

 

 

 

 

 

Während der Bereitschaft wurden wir vom Rettungsdienst für den Transport einer Person angefordert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

05.11.2012

17:45 Uhr

 

Ein Gasgrill ist in Lützinghausen außer Kontrolle geraten.Von uns wurde die Gasflasche abgedreht und der Grill abgelöscht. Der Brand war damit gelöscht und wir konnten wieder abrücken. Ob die Feier auch ohne Gasgrill weiter ging ist uns nicht bekannt.


1  

 

12.10.2012

11:40 Uhr

 

Feuerwehr Hülsenbusch Verkehrsunfall PKW vs. Linie

Alarmierung: brennender PKW Schwarzenberger Str., Höhe Kriegerdenkmal. Im PKW war ein nicht lokalisierbarer Geruch nach verschmorten Kunstoff feststellbar. Eine Rauch- oder Flammbildung war aber auch nach längerer Zeit nicht feststellbar. Aus Sicherheitsgründen wurde die verklemmte Motorhaube geöffnet und die Batterie abgeklemmt. Die Straße wurde durch uns von geringen Ölspuren gereinigt.

 

10.09.2012

17:35 Uhr

 

Ölspur in Lützinghausen, Vogteistraße. Die Straße wurde von einer Spezialfirma gereinigt.


1  

 

 

08.09.2012

15:30 Uhr

 

Während des Schützenfestes in Hülsenbusch kam es zu einem unerklärlichen Stromausfall auf dem Schützenplatz. Kühlung, Hüpfburg, Musik: Nichts ging mehr.

Man bat uns um Hilfe, die wir durch unsere beiden zusätzlichen, aus Spendenmitteln beschafften, Notstromaggregate schnell leisten konnten.

Kabelbrand Gittermast Hülsenbusch Friedhof

Während des Aufbau der Aggregate kam die Alarmierung und damit auch der Grund für den Stromausfall: Kabelbrand am Strommast oberhalb des Friedhof Hülsenbusch.

Bei unserem Eintreffen nach einigen Minuten war das Feuer bereits aus, für uns war nur noch die verkohlte Isolierung zu sehen. Irgendwelche Maßnahmen waren für uns nicht mehr nötig. Der Stromausfall für Teile von Hülsenbusch und das Gelpetal dauerte ca. 2 Stunden.

 

 

12.08.2012

10:30 Uhr

   

In Hülsenbusch ist eine Ölspur auf der Obergelpe-/SchwarzenbergerStr. bis Wegescheid Richtung Herreshagen.  

Dort hat der Verursacher gewendet und das Öl weiter verteilt ins Gelpetal bis Anfang Ortschaft Niedergelpe. Dort blieb der PKW stehen. Wir streuten als Sonntagmorgenbeschäftigung die Einmündung Obergelpe- /Schwarzenberger Str. ab, das restliche Öl nahm eine Spezialfirma auf.

1  

 

27.07.2012

18:00 Uhr

 

Unwetter über dem Oberbergischen

LG Hülsenbusch, Schwarzenberger Str. Baum Leitung

Unser erster Einsatz war unmittelbar vor dem Gerätehaus. Mal wieder war ein Baum an der SchwarzenbergerStr. vom Sturm umgekippt und auf die Strom- und Telefonleitung gefallen. Der Baum wurde in handlichen Stücken von den Leitungen runtergesägt. Nur war die Telefonleitung derart in die Länge gezogen worden, dass sie knapp über der Straße hing und Busse und LKW nicht mehr darunter hindurch passten. Wir haben die Leitung provisorisch mit einer Arbeitsleine am nächsten Baum hochgezogen, die Versorgungsträger informiert und die Straße war wieder befahrbar.

 

 

LG Hülsenbusch Keller unter Wasser

Die Fahrzeuge waren gerade wieder in der Garage, da kam der zweite Einsatz: Keller unter Wasser in der Gelpestr., Niedergelpe. Mit unseren beiden Tauchpumpen hatten wir schnell den größten Teil des Wassers hinausbefördert.

 

 

 

 

 

 

 

 

06.07.2012

22:00 Uhr

 

Brandeinsatz in Herreshagen, Abfallsortieranlage

In einer Lagerhalle haben sich grössere Mengen  Kunststoffmüll entzündet und erzeugen eine starke Rauchentwicklung. Da ein Übergreifen auf die Lagerhalle verhindert werden musste, wurden aus dem gesamten Stadtgebiet Löschgruppen angefordert.

Dazu die Drehleitern Bergneustadt u. Wiehl , Messzug Brunohl u. Remshagen, Rettungsdienst und THW.

Die Halle wurde aufgebrochen und der qualmende Müll mit Radladern ins Freie zum ablöschen geschafft.

Ca. 01:30 Uhr war der Einsatz beendet.

 


07.07..2012

05:30 Uhr

 

Erneute Alarmierung. Wieder erhebliche Rauchentwicklung in der Lagerhalle. Wieder haben sich Müllreste entzündet und müssen mit einem Radlader auf einer Freifläche zum Ablöschen ausgebreitet werden. Wieder werden mehrere Löschgruppen alarmiert und zusätzlich das „Rote Kreuz“, das für die Versorgung mit Getränken und Brötchen sorgt.

Ca. 10 Uhr wird der Einsatz als beendet erklärt.


1  

Bilder: Adi (2), Michael Kleinjung (OberbergAktuell) u. LGHülsenbusch

05.07.2012

14:30 Uhr

 

Während eines heftigen Gewitters wurden auf der Schwarzenberger Str. hinter  dem Feuerwehr-Gerätehaus in Richtung Birnbaum/Apfelbaum drei Bäume entwurzelt.

Ein Baum beschädigte beim Fallen einen vorbeifahrenden PKW im Frontbereich. Zum Glück geriet der PKW nicht unter den  Stamm, so dass es keinen Personenschaden gab.


1  

Zeitgleich mit diesem Einsatz wurden wir nach Waldesruh beordert, auch da blockierte ein Baum die Straße.    

 

 

 

28.06.2012

11:30 Uhr

 Verkehrsunfall auf der Gelpestraße unterhalb Elbach / Flaberg mit eingeklemmter Person.

Ein PKW ist beim Überholen eines LKW mit einem entgegenkommenden LKW zusammengestoßen.  

 

04.06.2012

13:20 Uhr

Alarmierung Verkehrsunfall in „Veste“. Eine schwerverletzte, eingeklemmte Person.   

Wir waren mit beiden Fahrzeugen zur Hilfe bei der Bergung, der Brandsicherung und der Einsatzstellensicherung vor Ort.

 


 

 29.05.2012

15:45 Uhr

Alarmierung Brandeinsatz in Elbach wurde zurückgenommen. Ein brennender Balken am Wohnhaus wurde von den Bewohnern gelöscht und die LG Gelpetal u. Berghausen waren bereits vor Ort.

 23.05.2012

13:30 Uhr

Technische Hilfeleistung

Nach starken Gewitterregen laufen in Obergelpe mehrere Keller voll.   


1  

Bilder: Martin Hütt Oberberg Online u. FFW Hülsenbusch 

 

 

31.03.2012

11:25 Uhr

Technische Hilfeleistung Ölspur

Die Ölspur übernahmen wir von den Strombacher Kameraden. Unser "Anteil" zog sich von Waldesruh, Lützinghausen, Apfelbaum ins Gelpetal bis Nochen. Dort übergaben wir ca. 14:30 Uhr die Einsatzstelle an die Gelpetaler Kameraden.  

Die Ölspur ging von dort weiter Richtung Berghausen.

Das Öl wurde von einer Spezialfirma aufgenommen.  

 21.03.2012

10:40 Uhr

Unser TLF wirdals Unterstützung der LG Dieringhausen zur Wasserversorgung   zu einem Flächenbrand in Vollmerhausen beordert.

 

18.01.2012

19:00 Uhr

 Zugübung als  Einsatzübung in Kaiserau 

 

Zugübung in Kaiserau

 

30.12.2011

08:30 Uhr

 

Windhagen, Heilerstr.

LG Hülsenbusch Windhagen Nachlöscharbeiten
LG Hülsenbusch Windhagen Nachlöscharbeiten

 

Nach einem nächtlichen Brandeinsatz waren Nachlöscharbeiten notwendig,die von der LG Hülsenbusch durchgeführt wurden

 

 

 

28.12.2011

23:35 Uhr


1  

Gummeroth, Gummarweg:

Alarmierung wegen brennender Küchendunstabzugshaube. Der Brand konnte mit minimalen Einsatz gelöscht werden. Allerdings war die Wohnung stark verraucht. Die Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Die Haustiere der Bewohnerin werden vom Ordnungsamt in einem Tierheim untergebracht. 

 

 

10:50 Uhr

Berghausen, Thaler Weg

Zugalarm wegen Gasgeruch. Die Straße wurde großräumig gesperrt und die Gasleitung vom Energieversorger abgestellt. Die Einsatzstelle wurde vom Stadtbrandmeister an den Enegieversorger übergeben womit der Einsatz für uns beendet war.

 

 

05.12.2011

14:35 Uhr

Lützinghausen, Vogteistr.

Alarmierung "Brandeinsatz mit unklarer Rauchentwicklung".

Im Wohnhaus war Brandgeruch wahrnehmbar, aber 

trotz Einsatz der Wärmebildkamera  kein Brandherd zu finden.   

 

10.09.2011

08:30 Uhr

Fehlalarm Brandmeldeanlage in Berghausen


1  

05.08.2011

15:15 Uhr 

Dachstuhlbrand In der Hülsbach LG Hülsenbusch

Brandeinsatz in der Hülsbach

Funkenflug und Rauchentwicklung am Dachstuhl in unmittelbarer Nähe der oberirdischen Stromversorgung (Dachreiter). Es war keine Brandstelle auszumachen und die Einsatzstelle wurde an den Stromversorger übergeben.

Dachstuhlbrand Hülsbach Bereitstellungsraum

16.07.2011

05:45 Uhr 

Brandeinsatz

Beginnender Dachstuhlbrand in Berghausen konnte rechtzeitig gelöscht werden.


1  

 

                                                                                                                                                                                                                                                     

26.05.2011

14:00 Uhr 

Brandeinsatz

Durch Funkenflug ist in Niedergelpe ein Pallettenstapel in Brand geraten.

Der Brand wurde mit geringen Wasserbedarf aus der Schnellangriff-Einrichtung gelöscht.

 

11.05.2011

12:00 Uhr 

Geheimauftrag für unser TLF mit 3 Mann Besatzung:

Der Aussichtsturm auf der Gummershardt wird gesprengt.

Unser TLF wird zur Absperrung der Sprengstelle und zur Brandwache telefonisch angefordert.

Um keine Zuschauer anzulocken erfolgt der Einsatzbefehl kurzfristig unter strengster Geheimhaltung.

09.05.2011

02:00 Uhr 

Brandeinsatz

Waldbrand in der Gummershardt. Zum Glück in unmittelbarerNähe des einzigen Hydranten in diesem Waldstück. Es war schon seit Wochenextrem trocken und es bestand erhöhte Waldbrandgefahr. Der Brand konnte aufeine Parzelle begrenzt werden.


1  

01.05.2011

03:15 Uhr 

Technische Hilfeleistung

Verkehrsunfall zwischen Wegescheid und Herreshagen.

Eingeklemmte Person war bei unserer Ankunft bereits vomRettungsdienst

befreit und wurde notärztlich versorgt.

Verkehrsunfall Herreshagen
Bild: Oberberg Aktuell, Michael Kleinjung

12.02.2011

09:30 Uhr 

Technische Hilfeleistung

Ölspur auf der Schwarzenberger Str. zwischen Bäckerei und Brunnenweg.

Trotz intensiver Suche wurde Ölspur nicht gefunden.

 

04.02.2011

15:50 Uhr 

Küchenbrand in Strombach

Einsatz von der Leitstelle während der Anfahrt abgebrochen,

Feuer bereits aus.

07.01.2011

00:30 Uhr 

Technische Hilfeleistung

In Apfelbaum lief wegen eines verstopften Bodenabflusses Regen-/Tauwasser über einen Lichtschacht in den Keller.in Hülsenbusch.

25.12.2010

07:55 Uhr 

Wohnhausbrand in Marienheide-Dürhölzen.

TLF zur Unterstützung der FW Marienheide,

Pendelverkehr zur Wasserversorgung fahren.

 

Brand Dürhölzen Bild Michael Kleinjung

Bilder: Michael Kleinjung  Oberberg-aktuell

http://www.oberberg-aktuell.de/index.php?id=70&tx_ttnews[tt_news]=116969&cHash=072dddb2a0

http://www.oberberg-aktuell.de

13.11.2010

15:45 Uhr 

Technische Hilfeleistung

Keller auspumpen nach starken Regenfällen

27.08.2010

20:16 Uhr 

Fehlalarm

Brandmeldeanlage Haus Tannenberg  (Zugalarm)

19.08.2010

18:25 Uhr 

Zugalarm Wohnungsbrand in Peisel

Zum Glück "nur" eine Verpuffung in der Heizungsanlage.

Nach Vornahme des Lüfters konnte der Einsatz abgebrochen werden.

19.08.2010

08:30 Uhr 

Brandeinsatz

Wohnhaus Weststr., Strombach


1  

18.08.2010

21:35 Uhr 

Brandeinsatz Hülsenweg

brennende Mülltonne


1  

10.07.2010

19:50 Uhr

LG Hülsenbusch und Gummeroth zum Wiesenbrand im neuen Industriegebiet „Am Sonnenberg“

Nach vielen Suchen entpuppte sich der Wiesenbrand als gemütliche Grillfeier oberhalb des Industriegebietes an einem Teich.

12.06.2010

12:00 Uhr 

Telefonische Alarmierung: mußten die Feuerwache 3 von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr besetzen (nur TLF), weil der Zug 1 im Einsatz auf dem Steinmüllergelände war. (Bagger hatte eine Stromleitung gekappt und dadurch einen Brand verursacht.)

16.03.2010

16:50 Uhr 

nicht angemeldetes, stark qualmendes Abraumfeuer in der Nordhelle. Kein Einsatz von Gerät notwendig.

14.03.2010

21:50 Uhr 

Kaminbrand

Unterstützung der LG Gummeroth

28.02.2010

18:10 Uhr 

Technische Hilfeleistung

Dach teilweise durch Sturm abgedeckt in Wegescheid

1  

27.02.2010

16:00 Uhr 

Technische Hilfeleistung

Wassereinbruch in leer stehendes Gebäude in Lützinghausen.

Mit Unterstützung der LG Gelpetal, da unser TLF mal wieder in der Werkstatt ist.

02.02.2010

20:55 Uhr 

Technische Hilfeleistung

Baum auf der Straße in Wegescheid

und zwischen Nochen u. Apfelbaum 

01.02.2010

15:35 Uhr 

Technische Hilfeleistung

Baum auf der Straße in der Hülsbach

25.01.2010

00:15 Uhr 

Fehlalarm durch Brandmeldeanlage in Herreshagen

Feuerwehr Hülsenbusch Brandmeldeanlage Herreshagen

 

10.01.2010

ca. 12:00 Uhr - ca. 21:00 Uhr 

Durch unsachgemässes hantieren mit Rattengift entsteht Giftgas in einem Wohnhaus, Einwohner und Einsatzkräfte müssen dekontaminiert werden. Drei Kameraden von uns werden per Handy alarmiert und helfen beim Aufbau des DEKON-Bereiches am Kreiskrankenhaus Gummersbach und anschließend beim Transport der Patienten in die umliegenden Krankenhäuser.

Feuerwehr Hülsenbusch DEKON Einsatz
Bild: Michael Kleinjung

22.12.2009

02:20 Uhr

 Technische Hilfeleistung: Geplatzte Hauptwasserleitung setzt Wohnhaus vom Dachboden her unter Wasser. 

12.12.2009

07:15 Uhr

 Einsatz "Baum auf Straße" zwischen Apfelbaum und Birnbaum.

Gefunden haben wir den Baum "In der Hülsbach".

Erschwerend kam noch hinzu, ausser der falschen Ortsangabe, daß die Alarmierung am Morgen nach unserer Weihnachtsfeier erfolgte.

1  

07.10.2009

16:00 - 18:15 Uhr

 mal wieder Ölspur durch das Gelpetal

27.08.2009

17:50 Uhr

 Ölspur: Alarmierung für LG Hülsenbusch, Berghausen, Gelpetal.

Die Ölspur zieht sich von Wegescheid durchs Gelpetal bis Elbach.

Ölspur wird von Spezialfirma beseitigt


1  

20.08.2009

21:25 Uhr

 Technische Hilfeleistung: Baum auf der Straße Apfelbaum - Rodt

15 Mann sicherten die Einsatzstelle ab und einer wirft den Ast in den Straßengraben :-)

08.08.2009

20:15 Uhr

 Brandeinsatz Zugalarm

Hardt-Hanfgarten Scheunenbrand . Um ca. 02:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte von nachalarmierten Einheiten abelöst.


1  

07.08.2009

01:00

 Brandeinsatz Unterstützung LG Gummeroth

"Schafstall" brennt

1  

19.06.2009

12:15 Uhr

 Technische Hilfeleisteung       

Feuerwehr Hülsenbusch Blitzschlag Tanne Birnbaum

Nach Blitzeinschlag lag ein Baum teilweise auf der Straße in Birnbaum.                   

Bild nach dem aufräumen :-)

10.06.2009

03:30 Uhr

 BrandeinsatzHülsenbusch Brunnenweg


1  

23.03.2009

12:00 Uhr

Wegescheid, Kaminbrand

21.03.2009

18:45 Uhr

 

Fehlalarm: Unterstützung der LG Berghausen bei Waldbrand.Der Waldbrand war ein Abraumfeuer.

13.03.2009

14:45 Uhr

Feuerwehr Hülsenbusch Müllauto brennt

 

Einsatzort kommt zur Feuerwehr !!! Wir wurden zurUnterstützung der LG  Gelpetal gerufen:Der Fahrer eines Müllwagen bemerkte in Bickenbach, daß seine Ladung brennt. Erinformierte die Leitstelle und fuhr mit seinem qualmenden Müllwagen zum Gerätehaus Gelpetal. Dort konnte, dank des sehr kurzen Anfahrtweges, der brennende Müll mit Schaum gelöscht werden und der Müllwagen seine Tour fortsetzen.

05.03.2009

 

Fehlalarm Brandeinsatz Rodt

24.02.2009

 

Unterstützung LG Strombach, Im Tal: Brand einer Waschmaschine

21.02.2009

 

Ölspur durch das Gelpetal über Herreshagen RichtungWesttangente bis Brückenstr. 

19.11.2008

Feuerwehr Hülsenbusch Schornsteinverkleidung

 

 Unterstützung LG Gelpetal: Schornsteinverkleidung brennt

 

24.08.2008

Feuerwehr Hülsenbusch Verkehrsunfall

 Verkehrsunfall Hülsenbuscher Str., Strombach: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

 

Feuerwehr Hülsenbusch Verkehrsunfall

04.12.2007

 

Verkehrsunfall Wallefeld Richtung Rodt, 1 Schwerstverletzter(wird mit Hubschrauber abtransportiert), 2 Schwerverletzte

1  

 

 

16.09.2007

 Zugalarm: Müll brennt in Müllsortieranlage Herreshagen (undder grösste Teil der LG Hülsenbusch ist auf einem Ausflug)  :-( 

1  

 

18.01.2007

  

Orkan Kyrill (Jahrhundertsturm)

 

Presseerklärung des Oberbergischen Kreises zum Orkan Kyrill

 

Feuerwehren und Hilfsorganisationen im Dauereinsatz /Krisenstab der Kreisverwaltung rund um die Uhr besetzt

 

Seit gestern Nachmittag, 16.00 Uhr, kämpfen die 96 Feuerwehrstandorte im Oberbergischen Kreis mit ca. 1000 Feuerwehrkräften und unterstützt von ca. 200 Hilfskräften von THW und DRK im Dauereinsatz gegen die Folgen von Sturm Kyrill.

 

Während sich der gestrige Nachmittag mit ca. 40 Einsätzen noch relativ ruhig gestaltete, koordinierte die Leitstelle des OberbergischenKreises bis heute morgen, acht Uhr, allein 850 Einsätze. Von dieser Zahl nicht erfasst sind die vielen nicht gemeldeten Vorfälle, die von den örtlichenFeuerwehren vor Ort registriert und sofort erledigt wurden. Unsere Leitstellein Kotthausen arbeitet mit den örtlichen Feuerwehren und Hilfsorganisationenunter einem Dach „Hand in Hand“ zusammen, so Landrat Hagen Jobi. Dabei gilt ein Hauptaugenmerk der Wiederherstellung der Stromversorgung all derjenigenHaushalte und Betriebe, die von den Stromausfällen betroffen sind. Insbesondere in den Gemeinden Reichshof und Morsbach sind viele Haushalte heute, am Freitag Vormittag, noch immer ohne Strom.

 

Aber auch in Lindlar und Gummersbach kam es durch abknickende Strommaste zu längeren Stromausfällen. Letztere wurden von denörtlichen Energieversorgern größtenteils aber inzwischen behoben. Die Reha-Klinik in Reichshof Eckenhagen wurde in der Nacht und auch am Freitag Vormittag über das Notstromaggregat versorgt; vorsorglich wird das Technische Hilfswerk die Klinik im Laufe des Freitag-Vormittag durch einen zusätzliches Notstromaggregat unterstützen. Insgesamt wurden durch Sturm Kyrill sechs Personen verletzt, darunter zwei Feuerwehrleute.

 

Eine 22 jährige Fußgängerin erlitt durch einen abknickenden Baum eine schwere Kopfverletzung und wurde mit Verdacht auf Schädel-Hirn-Traumain die Uni-Klinik Köln eingeliefert. Zwanzig Straßen mussten im Kreisgebietaufgrund von Verkehrsbehinderungen vollgesperrt werden, darunter ein Teilstückder Westtangente in Gummersbach zwischen Herreshagen und Wasserfuhr. Ferner kames zu einem Scheunenbrand in Lindlar Ohl und einem Zimmerbrand in einemAltenheim in Bruchermühle – jeweils aber ohne Personenschäden.

 

Fünf PKW waren in einem Waldstück zwischen Morsbach-Stockshöhe und Birken- Honigessen von abgeknickten Bäumen eingekeilt; die Personen konnten ihre Fahrzeuge unverletzt verlassen und sich in Sicherheit bringen. Die Koordinierungsgruppe des Krisenstabes war rund um die Uhr im Brandschutzzentrum des Oberbergischen Kreises im Einsatz. Insgesamt zählte die Leitstelle des Kreises 1.600 Anrufe.

 

Feuerwehr Hülsenbush Orkan Kyrill